Skyline-Blog mit News für Gebäudereiniger

Hier finden Sie aktuelle Informationen, Tipps und Trick für Gebäudereiniger.

Schlechte Bewertungen bei Google entfernen

Google ist die meistgenutzte Suchmaschine in Deutschland, viele Internet-Nutzer beziehen den Großteil ihrer Information über den US-Informationsriesen. Von simplen Suchanfragen zu den verschiedensten Themen, der Suche nach dem eigenen Profil bis hin zu Routenplanung, Werbeschaltung und Bewertungen, die Grenzen der vorhandenen Informationen scheinen kaum vorhanden zu sein. Doch gibt es auch hier negative Aspekte. 

Für das Handwerk sind vor allem schlechte Bewertungen ein Ärgernis, besonders wenn diese aus offensichtlicher Bosheit verfasst wurden. Google reagiert häufig nicht sofort auf Anfragen zu deren Löschung. Doch gibt es Mittel und Wege unzulässig oder schmähend erscheinende Rezensionen und Beiträge über ihren Betrieb entfernen zu lassen. Denn selbst löschen können Sie die Bewertungen nicht.

Woher stammen schlechte Bewertungen?

Diese erfolgen leider häufig bereits aus Gründen, die einem als Kleinigkeiten erscheinen, da die Kunden einen perfekten Service voraussetzen und häufig Aspekte anders gewichten als der beauftragte Handwerker. Diese Bewertungen sind allerdings zulässig und lassen sich nicht entfernen. Denn die Google Richtlinien für Löschungen sehen vor, dass sachlich korrekte Rezensionen zulässig sind, was bedeutet, dass ein Kunde im Recht ist, seine subjektive Meinung zu Ihrer Arbeit zu äußern. 

Sollte es sich allerdings um eine frei erfundene Wertung handeln, dann ist Google nach deutschem Recht dazu verpflichtet, diese zu löschen, da eine Kundenbeziehung nachweisbar sein muss, damit eine Online-Bewertung Bestand hat. Wenn dies nicht der Fall ist, ist diese zu melden, denn das ist sehr wichtig für ihre Internet-Präsenz in der Suchmaschine. 

Wieso ist es wichtig Löschungen zu beantragen?

Neben der wachsenden Zahl an Kunden, welche sich fast ausschließlich an Google Bewertungen orientieren sowie dem Effekt von schlechten Rezensionen auf die Wahrnehmung ihrer Arbeit und der prominenten Präsenz von 1 Sterne Wertungen auf Google Maps, wirken sich negative Bewertungen auch auf den Suchalgorithmus aus. Dies bedeutet, je schlechter der Notendurchschnitt, desto schlechter die Platzierung auf der Suchseite Ihrer lokalen Handwerkskategorie. 

Da die meisten Nutzer sich an den oberen 3-5 Ergebnissen orientieren ist eine Platzierung unterhalb dieser Marke ein schwerer Schlag für Ihren Google Auftritt. Weniger Sterne bedeuten außerdem weniger Klicks, was wiederum den Abstieg bei den lokalen Suchergebnissen verstärkt. Dieser Abstieg schlägt sich unmittelbar auf den wirtschaftlichen Erfolg ihrer Internetpräsenz aus, die wie gesagt, mittlerweile für viele Kunden der zentrale Entscheidungspunkt für oder gegen einen Betrieb bzw. eine Dienstleistung ist. 

Wie melde ich falsche Bewertungen?

Wie bereits erwähnt können Sie schlechte Bewertungen, die Sie als unzulässig empfinden, nicht selbst entfernen. Auch stellt die Löschung des Firmenprofils als Verzweiflungstat bei zu wenig Sternen keine Lösung dar, denn die Bewertungen bleiben weiterhin vorhanden, Sie können sie nun aber nicht einmal mehr melden. 

Um die Bewertungen von Google prüfen zu lassen, müssen diese gegen die vom Konzern vorgegebenen Richtlinien verstoßen. Die zur Löschung vorgesehenen Rezensionen können direkt per Klick auf das durch eine Cursorbewegung sichtbare Fähnchen, bei Google Maps über das Dreipunktmenü oder in den in Ihrem Unternehmensprofil gesammelten Bewertungen gemeldet werden. Falsche Behauptungen müssen von Google in jedem Fall gelöscht werden, hierbei trägt der Rezensent die Beweislast. Er muss beweisen, dass er tatsächlich Kunde ist. Die dafür einzureichenden Belege werden Ihnen dabei zur Einsicht vorgelegt, meistens werden diese Beweise jedoch nicht erbracht, der Rezensent bleibt eine Stellungnahme schuldig und Google ist gezwungen dessen Bewertung zu entfernen. 

Profis einschalten?

Sollten Sie selbst keine Zeit für Ortung und Beantragung von Löschungen haben, man muss sich ja schließlich auch noch dem Betrieb widmen, können spezialisierte Anwaltskanzleien oder Portale wie z.B. Yourxpert oder Bewertungshelden beauftragt werden. Der Unterschied ist hier, dass letztere ihre Arbeit häufig nur im Erfolgsfall berechnen und nicht der anwaltlichen Gebührenordnung unterstehen. 

Gute Bewertungen > Schlechte Bewertungen

Ein weiterer Schritt gegen schlechte Bewertungen, wenn sie einem unfair erscheinen, ist ein Übergewicht von guten Bewertungen und ein positiver Durchschnitt an Sternen. Wenn Rezensionen mit vielen Sternen überwiegen, sind notorische Nörgler gar nicht mehr so wichtig für ihre Platzierung in der Suchrangfolge. Bitten Sie Ihre Kunden darum, bei Gefallen an Ihrer Arbeit kurze Bewertungen abzugeben und Sie auf diesem Wege weiterzuempfehlen, dazu können Sie u.a. der Rechnung einen Flyer mit der Information Ihres Google Profils beilegen oder einen Link per E-Mail versenden. Guter Service wird häufig jedoch ohne jede Bitte mit guten Bewertungen quittiert.


Über den Autor

Bewertet mit durchschnittlich
4.0
Sternen von
3
Lesern.

Jetzt kostenlos die smarte Software für Gebäudereiniger testen!

Sie können Skyline 30 Tage kostenlos und unverbindlich testen. Dabei stehen Ihnen alle Funktionen uneingeschränkt zur Verfügung.
Heute kostenlos testen!
Nutzerbewertung: 4,8 von 5 Sternen

Skyline läuft komplett im Internet-Browser: Keine Software-Installation, keine Probleme mit Updates. Einfach Einloggen und fertig. Von jedem internetfähigen Gerät.

Kostenlos und unverbindlich
Professionelle Rechnungen schreiben
Kunden-Daten verwalten
Mitarbeiter-Daten verwalten
Aufgaben- und Terminplanung
Professionelle Angebote schreiben
Einsätze planen und Zeiten erfassen