Gebäudereiniger-News von Skyline

Hier finden Sie Infos, Tipps & Tricks für Reinigungsunternehmen

Alltagshilfe

Von der Gebäudereinigung zur Alltagshilfe


In unserem heutigen Blog-Beitrag möchten wir das Thema Alltagshilfe aufgreifen. Einige unserer Skyline-Kunden haben ihr Dienstleistungsangebot über die reine Gebäudereinigung erweitert und sind in einen neuen Geschäftsbereich eingestiegen: die Alltagshilfe.


Was ist Alltagshilfe überhaupt?

Es gibt viele Menschen, die im täglichen Leben Hilfe benötigen. Dabei kann es sich um ältere Menschen handeln, denen mit zunehmendem Alter die Bewältigung des normalen Lebens schwerer fällt oder auch Familien mit kleinen Kindern, deren Bewältigung des Alltags im Krankheitsfall ihres Kindes gerade für berufstätige Eltern zum Problem wird.

Alltagshilfe kann aber auch temporär in Anspruch genommen werden, wenn jemand z.B. einen Unfall hatte und in der Bewegung für ein paar Monate eingeschränkt ist bis zur vollständigen Genesung.

Wenn jemand längere Zeit nicht zu Hause ist, z.B. weil er auf Kur geht oder einen längeren Krankenhausaufenthalt wahrnehmen muss, kommen die Alltagshelfer gern, um sich in der Zwischenzeit um Haus, Pflanzen und Garten zu kümmern.

Alltagshilfe richtet sich also an eine breit gefächerte Zielgruppe und bietet diverse Möglichkeiten, zum Einsatz zu kommen.

Diesen entstandenen Bedarf an Alltagshilfe haben einige Gebäudereinigungsfirmen erkannt, und ihr Dienstleistungsangebot dementsprechend ausgeweitet.

Die Alltagshilfe wird inzwischen sogar teilweise von den Krankenkassen übernommen, so dass eine direkte Abrechnung der Arbeitszeit der Mitarbeiter mit den Krankenkassen stattfindet.


Wie sieht die Alltagshilfe konkret aus?

Ältere Menschen, die alleine leben, benötigen oft Unterstützung im Alltag, die von der Familie kaum täglich zu leisten ist. Die betreuungserfahrenen "Alltagshelfer" ermöglichen Senioren ein angenehmes Leben in den eigenen vier Wänden und geben ihren Familien die Sicherheit, dass die Angehörigen bestens umsorgt sind. Ob es lediglich um das Leisten von Gesellschaft, um die Betreuung des Alltags oder bis hin zur Pflege der zu betreuenden Person geht, kann individuell auf den Bedarf angepasst werden.

Menschen mit vorübergehender oder dauerhafter Einschränkung wegen Krankheit oder Unfall können einen Alltagshelfer in Anspruch nehmen, der während der Zeit der Genesung unterstützend zur Seite steht, so dass die täglichen Routinearbeiten trotzdem ausgeführt werden können.

Im Falle von längerer Abwesenheit durch Krankenhausaufenthalte oder Kur gibt es die Möglichkeit, Alltagshilfe während dieser Zeit für die Betreuung des Zuhauses in Anspruch zu nehmen: Hier gibt es ebenfalls vielfältige Möglichkeiten, in welchem Umfang das Zuhause betreut werden soll: vom Lüften der  Wohnräume, das Entleeren des Briefkastens, das Entfernen von Werbematerial über das Wahrnehmen eines Handwerkertermins vereinbart ist oder einfach nur die Anwesenheit für eine Strom- oder Wasserzählerablesung.

Familien mit kleinen Kindern und deren berufstätigen Eltern stehen im Krankheitsfall der Sprösslinge schnell vor dem Problem, dass eine geeignete Betreuung einspringen muss. Und wenn Oma und Opa oder andere mögliche Betreuungspersonen nicht parat stehen, kann sich an die Alltagshelfer gewandt werden, die sich während der Arbeitszeit der Eltern liebevoll um die Kinder kümmern.

Ob es um einzelne Hilfestellungen oder eine umfassende Betreuung geht, die Einsatzmöglichkeiten der Alltagshilfe-Dienstleister bieten viele verschiedene Möglichkeiten an.

Hier fassen wir noch einmal stichwortartig zusammen, um was es im Einzelnen bei der Alltagshilfe gehen kann:

  • Unterstützung bei der Hausarbeit (Putzen, Bügeln, Wäsche waschen)
  • Vorbereitung des Essens
  • Unterstützung bei der Körperpflege
  • Hilfe beim Einkaufen, bei Arztbesuchen
  • Vorbereitung der einzunehmenden Medikamente
  • Unterstützung bei Behördengängen und bei der Erledigung administrativer Aufgaben
  • Unterhaltung und Gespräche, Vorlesen
  • Gesellschaftsspiele
  • Spaziergänge
  • Arztbesuche und Behördengänge
  • Besuche bei Angehörigen
  • Begleitung zu kulturellen Veranstaltungen wie Kino, Theater, etc.
  • Familienhilfe für alleinerziehend Berufstätige und Familien mit zwei berufstätigen Eltern
  • Kinderbetreuung im Krankheitsfall
  • Hilfe bei vorübergehender Einschränkung z.B. Schwangerschaft, Kur, Krankheit
  • Tier- und Housesitting
  • Besorgungen und Botendienste
  • Grabbetreuung
  • Treppenhausreinigung
  • Kleine Reparaturen und Instandhaltungen


Über den Autor

Bewertet mit durchschnittlich
Sternen von
Lesern.

Jetzt kostenlos testen!

Sie können Skyline 30 Tage kostenlos und unverbindlich testen. Dabei stehen Ihnen alle Funktionen uneingeschränkt zur Verfügung.
Kostenloser Test-Zugang
Nutzerbewertung: 4,8 von 5 Sternen

Skyline läuft komplett im Internet-Browser: Keine Software-Installation, keine Probleme mit Updates. Einfach Einloggen und fertig. Von jedem internetfähigen Gerät.

Kostenlos und unverbindlich
Professionelle Rechnungen schreiben
Kunden-Daten verwalten
Mitarbeiter-Daten verwalten
Aufgaben- und Terminplanung
Professionelle Angebote schreiben
Einsätze planen und Zeiten erfassen